Heitersheim, 30.03.2017, von Sebastian Aust

Umgestürzter LKW auf BAB5

THW-Ortsverbände Breisach, Freiburg und Müllheim laden 22 Tonnen Tiefkühl-Geflügel aus havariertem Unfall-LKW.

THW-Fahrzeuge auf dem gesperrten Seitenstreifen hinter der Unfallstelle

Die ersten Helfer waren oder sind bereits auf dem Weg zum Arbeiten, als die Funkalarmempfänger der Ortsverbände Breisach, Freiburg und Müllheim schelten. „Gesamtalarmierung H1: Hilfeleistung 1 BAB5 Bad Krozingen […] Tiefkühlfleisch bergen aus LKW“. Zügig begeben sich die Helfer aus den angesprochenen Ortsverbänden in die Unterkunft und befinden sich bereits kurze Zeit später auf dem Weg zur Einsatzstelle. Die Rettungsgasse für die blauen Großfahrzeuge des THW wird auch heute wieder vorbildlich gebildet.

Vor Ort zeigt sich den Helfern das folgende Bild: Ein Sattelzug mit Tiefkühlauflieger ist heute Nacht von der Bundesautobahn 5 abgekommen und im Grünstreifen umgestürzt. Geladen hatte das Fahrzeug zirka 22 Tonnen tiefgekühltes Putenfleisch, welches sich seit halb drei Uhr langsam aufwärmte. Um die stark befahrene Bundesautobahn schnell für den Verkehr wieder freigeben zu können, wurde die Unterstützung des THWs angefordert.

Für die insgesamt 22 Helfer aus den drei Ortsverbänden hieß es zunächst einmal Hand anlegen, denn die knapp 22 Tonnen Tiefkühlfleisch mussten per Hand ausgepackt und anschließend mit Hilfe des bereitgestellten Teleskopladers des Bergungsunternehmers in bereitgestellte Container umgeladen werden. In der Enge des Sattelaufliegers wechselten sich die THW-Kräfte ab, um ein zügiges Entladen zu ermöglichen.

Knapp fünf Stunden später stand der umgestürzte LKW bereits wieder auf der eigenen Achse und die eingesetzten THW-Kräfte fuhren zurück in ihre Unterkünfte. Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz und besondere Einsätze erfordern besondere Maßnahmen. Im Fall des Umgangs mit Lebensmitteln oder tierischen Produkten heißt dies, dass nicht nur geeignete Schutzkleidung getragen wird, sondern die verschmutzte Einsatzbekleidung nach dem Einsatz fachgerecht gereinigt wird. 

Im Einsatz waren die Ortsverbände BreisachFreiburg und Müllheim. Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die Bereitschaft zum Einsatz und bei allen Beteiligten vor Ort für die reibungslose Zusammenarbeit.

Artikel der Badischen Zeitung zum Unfall.


  • THW-Fahrzeuge auf dem gesperrten Seitenstreifen hinter der Unfallstelle

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: