Neuenburg, 15.10.2016, von Marc Zapf

Ausbildung im Bereich Atemschutz

Zwei THW-Helfer zur Atemschutzausbildung bei den Feuerwehren Müllheim und Neuenburg

Zwei Helfer unseres Ortsverbands legten am 15. Oktober 2016 gemeinsam mit Mitgliedern der Feuerwehren Müllheim und Neuenburg ihre Prüfung zum Atemschutzgeräteträger nach FwDV 7 ab. An insgesamt vier Ausbildungstagen unter der Leitung mehrerer Ausbilder der FFW Müllheim und Neuenburg, wurden die Helfer in Theorie und Praxis auf die Prüfung vorbereitet.

Angefangen mit einfachen Gewöhnungsübungen unter Atemschutz und der Ausbildung in Brandbekämpfungstechniken, mussten die Helfer am vorletzten Ausbildungstag bis an ihre Belastungsgrenzen gehen, um für spätere Einsatze vorbereitet zu sein. Am Prüfungstag mussten sogenannte Trupps mit jeweils zwei Helfern vorgegebene Aufgaben, auf der zuvor verdunkelten Übungsstecke in Hochdorf erledigen.

Die Aufgaben konnten, wie z.B. Personensuche und das Wechseln von defekten Rohrstücken, wurden allesamt erfolgreich absolviert werden. Vor dem praktischen Teil mussten die Helfer beider Organisationen einen schriftlichen Test mit atemschutzspezifischem Inhalt ablegen, der von allen Prüflingen, ebenso wie die darauffolgende prakische Prüfung, erfolgreich bestanden wurde.

Somit stehen dem Ortsverband Mülllheim zwei weitere Atemschutzgeräteträger für die Bewältigung der umfangreichen Einsatzaufgaben unter Atemschutz zur Verfügung. Wir gratulieren zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: