Müllheim, 10.09.2017, von MW

Tag des Helfers

Hilfsorganisationen präsentieren sich

Beeindruckend zu sehen war am Wochenende beim „Tag des Helfers“ in der Müllheimer Innenstadt, wie viele Menschen sich insbesondere ehrenamtlich in den Hilfsorganisationen engagieren, um bei Bränden, Unfällen oder Katastrophen in Not geratenen Mitmenschen zu helfen. Anlass war das 50-jährige Bestehen des Ortsverbands Müllheim des Technischen Hilfswerks (THW). Verteilt über Werderstraße, Wilhelmstraße, Marktplatz und Markgräfler Platz präsentieren sich gemeinsam die Feuerwehr, das DRK, die Bergwacht, die Rettungshundestaffel, das DLRG, die Polizei, die Amateurfunker sowie das THW.

Um 11 Uhr begann die Veranstaltung mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Martinskirche, an der zahlreiche Helferinnen und Helfer teilnahmen.

Ab 12 Uhr konnten die Fahrzeuge und Geräte der Organisationen in der für den Verkehr gesperrten Müllheimer Innenstadt besichtigt werden. An Infoständen standen die Mitglieder der Hilfsorganisationen Rede und Antwort. Außerdem fanden Vorführungen der Hilfs- und Rettungsorganisationen statt.

Beim organisationsübergreifenden Gewinnspiel mit Fragen zu allen Hilfsorganisationen konnten die Besucher ihr Wissen testen. Die Preise wie Rauchmelder, Gutscheine für Müllheimer Geschäfte und andere Dinge wurden einer Woche nach Auswertung der Antworten den glücklichen Gewinnern übergeben.

Das THW demonstrierte an mehreren Orten die Bandbreite seiner Fähigkeiten, wie die Suche und Rettung verschütterter Personen, das Abstützen einsturzgefährdeter Gebäude oder – das Spezialgebiet der Müllheimer THW'ler – das Bauen von Behelfsbrücken. Mit dabei waren die THW Ortsverbände Offenburg, Emmendingen, Breisach, Freiburg, Lörrach, Schopfheim und Rheinfelden.

Wenn auch Sie sich für die Arbeit des THW interessieren, so schauen Sie doch Donnerstags einmal in der Unterkunft vorbei.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: